flinc ist „Cool Vendor 2012“

Ludwigshafen, 12. Juli 2012 – Gartner, eines der weltweit führenden Marktforschungsunternehmen mit Sitz in Stamford, Connecticut, USA, zeichnet jährlich eine kleine Zahl von richtungsweisenden, zukunftsträchtigen und besonders innovativen Unternehmen als „Cool Vendors“ aus. In der Kategorie „Cool Vendor in Smart City Applications 2012“ geht die prestigeträchtige und international anerkannte Auszeichnung an das Social Mobility Network flinc (www.flinc.org) aus Ludwigshafen.

Pressemeldung herunterladen (PDF, Bildmaterial)

Das Social Mobility Network flinc ist der erste dynamische Ridesharing-Service, der Smartphones, GPS-Navigation und soziale Netzwerke miteinander verbindet. Durch die Möglichkeit, Fahrer und Mitfahrer zu bewerten, bietet flinc die Sicherheit eines Vertrauensnetzwerks. Zudem ermöglicht flinc Städten und Gemeinden eine zukunftsweisende und ressourcenschonende Infrastrukturentwicklung durch die Reduzierung des Gesamt-Verkehrsaufkommens. Dies führt zu einer finanziellen Entlastung für Städte und Kommunen sowie für die rund 20 Millionen Berufspendler in Deutschland und zu massiven Einsparungen des klimaschädlichen Treibhausgases CO2.
Dr. Klaus Dibbern, CEO der flinc AG: „Weltweit sind Menschen und Unternehmen auf der Suche nach kostengünstigen und vor allem nachhaltigen Mobilitätslösungen, welche Großstädte und Ballungsräume nicht weiter belasten. flinc schafft eine neue, flexible Mobilität unter Ausnutzung vorhandener Ressourcen. Die Auszeichnung durch Gartner und die Aufnahme in den Gartner Cool Vendors Report 2012 zeigt ganz klar, dass wir mit unserer Vision des Social Mobility Networks auch auf internationaler Ebene auf dem richtigen Weg sind.“

Der kostenlose und weltweit einsetzbare Service von flinc vermittelt Fahrer und potentielle Mitfahrer in Echtzeit. Unternehmen können damit im Rahmen eines betrieblichen Mobilitätsmanagements CO2-Emmissionen reduzieren und Kosten einsparen. Das als Studentenprojekt gestartete Unternehmen verzeichnet seit dem Markteintritt im Juli 2011 bereits mehr als 80.000 registrierte Nutzer.

Weitere Informationen zu flinc finden Sie unter www.flinc.org.

Über die flinc AG

Gemeinsam clever mobil. Im Social Mobility Network flinc geben Nutzer an, wo sie hinwollen – innerhalb weniger Sekunden schlägt flinc ihnen automatisch mögliche Mitfahrgelegenheiten vor – zum Festival, an den See oder ins Büro, überallhin. Mehr als 80.000 flincer sind heute schon clever und flexibel unterwegs.
Seit dem Start im Juli 2011 entwickelt flinc die Plattform stetig weiter, baut das Netzwerk mit neuen Partnern und neuen Funktionen aus und legt damit weltweit den Grundstein für eine vernetzte und intelligente Mobilität.
Unternehmen bietet flinc flexible, sichere und nutzerfreundliche Lösungen für die Mobilität ihrer Mitarbeiter an. flinc integriert und erweitert das Prinzip des Social Mobility Networks in die Navigationslösungen von NAVIGON und Bosch sowie das dynamische Carsharing von DriveNow, einem Joint Venture von BMW i, Mini und Sixt.
flinc ist „Cool Vendor 2012“ in der Kategorie „Smart City Applications“. Als Cool Vendor zeichnet Gartner, eines der weltweit führenden Marktforschungsunternehmen, jährlich besonders richtungsweisende, zukunftsträchtige und innovative Unternehmen aus.

Wie flinc funktioniert

flinc verbindet: Das Social Mobility Network flinc zeigt Freunden aus dem Netzwerk, wer wann an welchem Ort sein wird. Anders als Mitfahrzentralen, die immer noch wie schwarze Bretter funktionieren, vermittelt flinc in Echtzeit gemeinsame Fahrten mit Freunden, Bekannten und Menschen, die den gleichen Weg und das gleiche Ziel haben – mit flinc heißt es „finden statt suchen“.
flinc kann Karten lesen: flinc-Fahrten starten nicht auf dem P+R-Parkplatz, sondern vor der Haustür. Die Plattform analysiert Fahrtrouten und bringt Fahrer und Mitfahrer entlang der kompletten Strecke automatisch zusammen. flinc funktioniert über Smartphones (iOS, Android) und PC, ist zudem in das NAVIGON Navigationssystem sowie die Bosch Navigation App für iPhone und iPad integriert.
flincer fahren mit Freunden: Durch persönliche Profile mit Bild und Autokennzeichen sowie der Möglichkeit, sich mit anderen Nutzern zu vernetzen und Fahrer oder Beifahrer nach der gemeinsamen Fahrt gegenseitig zu bewerten, bietet flinc die zusätzlichen Sicherheitsfunktionen eines Vertrauensnetzwerks. Auf offenen oder geschlossenen Gruppenseiten der Unternehmen, Vereine und Freundeskreise finden sich Kollegen, Kommilitonen, Gleichgesinnte.
flinc hilft Unternehmen und Pendlern: Für Unternehmen, die ihre Mitarbeiter sicherer, umweltfreundlicher und günstiger zur Arbeit kommen lassen wollen, bietet flinc spezielle Lösungen und Pakete an: www.flinc.org/corporate.

Disclaimer

Gartner does not endorse any vendor, product or service depicted in its research publications, and does not advise technology users to select only those vendors with the highest ratings. Gartner research publications consist of the opinions of Gartner’s research organization and should not be construed as statements of fact. Gartner disclaims all warranties, expressed or implied, with respect to this research, including any warranties of merchantability or fitness for a particular purpose.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0

Autor: rbachmann