Initiative 2proAuto startet in die zweite Woche

Mannheimer Unternehmen setzen als Partner ein Zeichen für die Region

Der Radverkehrsanteil in Mannheim hat im Vergleich zu 2008 um fünf Prozent zugelegt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Verkehrserhebung der Technischen Universität Dresden im Auftrag der Stadt Mannheim.

Nicht so positiv sieht es beim motorisierten Individualverkehr aus: Sowohl die Zahl der Autos in Mannheim als auch der Anteil der Führerscheinbesitzer hat weiter zugenommen.

Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, hat das Darmstädter Unternehmen flinc die Initiative 2proAuto ins Leben gerufen. Gemeinsam mit Partnern aus der Region Rhein-Main-Neckar, darunter Städte, Unternehmen und Institutionen, soll auf das Potential „freier Sitzplatz“ hingewiesen werden.

Unternehmen fördern Fahrgemeinschaften

Start der Initiative 2proAuto war die erste Dezemberwoche mit dem Partner Opel. Vergangene Woche war das Promo-Team mit der flinc-Zapfsäule in Rüsselsheim, um ein Bewusstsein für die verschwendete Ressource Sitzplatz zu schaffen.

Partner der zweiten Woche ist ABB. Mit der Einführung eines internen Mitfahrnetzwerks sollen berufliche Fahrgemeinschaften gefördert werden. Große Unternehmen sind relevante Verkehrserzeuger. Fahrgemeinschaften sind neben dem ÖPNV ein wirksames Instrument, das Aufkommen des motorisierten Individualverkehrs deutlich zu reduzieren.

Weitere Zeichen setzen

„Der Start der Initiative 2proAuto ist gelungen. Die Resonanz der Vor-Ort-Aktionen war durchweg positiv. Wir haben zahlreiche Menschen erreicht und direkt vom positiven Effekt des gemeinsamen Fahrens überzeugt“, sagt Martin Patri, Koordinator bei flinc für 2proAuto. „Das ist ein tolles Gefühl, denn letztendlich profitieren wir alle vom Erfolg von 2proAuto – seien es die Autofahrer, die weniger im Stau stehen, die Anwohner, die von weniger Lärm und einer besseren Luftqualität profitieren oder – wie in meinem Fall als Radfahrer – weniger Autos, mit denen ich mir täglich die Straße teilen muss.“

„Es bleibt spannend, welche neuen Partner und Aktionen in den kommenden Wochen folgen. Aktuell arbeiten wir daran, die erste Partner-Stadt vorstellen zu dürfen. Mit Blick auf Mannheim würde die Initiative beispielsweise gut zur Kampagne ‚Mannheim auf Klimakurs’ passen.“

Bilder der Initiative 2proAuto sind zu finden auf: www.2proAuto.de

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0

Autor: Sabine Plomer