Neu: Mitfahr-App flinc mit bundesweiter DB-Fahrplanauskunft

Deutsche Bahn treibt Vernetzung von regionalen Mitfahrgelegenheiten und ÖPNV voran

Ab sofort sind in der Mitfahr-App flinc (www.flinc.de) bundesweit die Fahrpläne der Deutschen Bahn (DB) und des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) integriert. Nutzer können Fahrten somit zuverlässig planen und Optionen vergleichen.

Ob Zug, Bus, Straßenbahn oder die nächste Mitfahrgelegenheit – für Nutzer der Mitfahr-App reicht ein einziger Blick, um die beste Fahrtmöglichkeit zu finden. Bereits seit April 2015 ist die Verknüpfung von flinc und ÖPNV im Schwarzwald-Baar-Kreis mit großem Erfolg im Einsatz. Über 25 Prozent der flinc-Nutzer greifen dort auf das erweiterte Angebot zu. Nun erfolgt die bundesweite Einführung.

„Durch die Vernetzung von ÖPNV mit Mitfahrmöglichkeiten in privaten PKW geben wir flinc-Nutzern in einer App Zugriff auf die beiden größten Verkehrsmittel. Dies ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg hin zu flexibler Mobilität ohne eigenes Auto“, so Dr. Klaus Dibbern, Geschäftsführer der flinc GmbH.

„Besonders auf Strecken ohne dichten ÖPNV-Takt ist die enge Zusammenarbeit zwischen Mitfahr-App und ÖPNV sinnvoll“, sagt Michael Hahn, Vorstand DB Regio Bus.

Neben der Einbindung von DB-Fahrplandaten in flinc wird die Mitfahr-App selbst immer häufiger Bestandteil von DB Mobilitäts-Apps. So ist flinc unter anderem auch in Qixxit und in die Wohin-Du-Willst-App integriert.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0

Autor: Sabine Plomer