Fahrgemeinschaften fördern Klimaschutz (ECHO-Online)

UMWELTAKTION Bensheim kooperiert ab sofort mit der Initiative „2proAuto“

Durchschnittlich sitzen in jedem Auto nur 1,2 Personen – damit wird das Verkehrsbild im Rhein-Main-Gebiet von schlecht ausgelasteten Autos dominiert. Vorhandene Netzwerke und Technologien ermöglichen bereits heute, die Ressource „freier Sitzplatz“ sinnvoll zu nutzen und den bestehenden motorisierten Individualverkehr deutlich zu reduzieren. Ziel der Initiative „2proAuto“ ist es, für dieses Potenzial ein Bewusstsein zu schaffen und Unterstützer zu finden.

Wichtiger Baustein für den Bürgermeister

Als neuer Partner unterstützt die Stadt Bensheim „2proAuto“ ab sofort und sorgt dafür, Fahrgemeinschaften in der Region zu fördern. Für Bürgermeister Rolf Richter und Umweltdezernent Adil Oyan ist diese Kooperation ein wichtiger Baustein dafür, Bensheim in Sachen Klima- und Umweltschutz noch breiter aufzustellen: „Unsere Aktivitäten auf diesem Gebiet sind bereits sehr vielfältig, mit der Initiative 2proAuto erweitern wir das Angebot um ein weiteres sinnvolles Projekt, von dem alle profitieren können“, sagen Richter und Oyan.

Kompletten Artikel lesen

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0

Autor: Sabine Plomer