Das Darmstädter Unternehmen flinc bietet Läufern und Gästen eine bequeme und umweltschonende Anreise zum Frankfurt Marathon (Mikatiming.de)

Der Frankfurt Marathon ist mit seinen 25000 Teilnehmern und rund 400000 Zuschauern ein sportliches Großereignis. Für seine Bemühungen, den Laufklassiker im Sinne der Nachhaltigkeit zu organisieren, ist die Veranstaltung 2014 durch die „Association of International Marathons and Distance Races“ (AIMS) zum grünsten Marathon weltweit gekürt worden.

Daran weiter anknüpfend steht die neue Partnerschaft mit dem Darmstädter Unternehmen Flinc das den Läufern und Gästen eine bequeme und umweltschonende Anreise nach Frankfurt zur 35. Ausgabe des Laufklassikers am 30. Oktober ermöglicht.

Die von flinc im Dezember 2015 aufgelegte Initiative „2proAuto“ soll dazu animieren, gemeinsam mit dem Wagen zum Event zu kommen – anstatt alleine zu fahren. Hierzu bietet der Veranstalter in Kooperation mit flinc ein Event-Widget an. Mit diesem können Läufer und Zuschauer über das Internet feststellen, ob andere den gleichen Weg haben und sich bequem zur gemeinsamen Fahrt verabreden. Renndirektor Jo Schindler: „Im vergangenen Jahr haben wir am Marathon-Wochenende durch verschiedene Projekt rund 3,5 Tonnen Co2 eingespart. Wir freuen uns, wenn wir durch die Zusammenarbeit mit flinc noch grüner werden.“

Kompletten Artikel lesen

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0

Autor: Sabine Plomer